Tiefe Preise bei hoher Nachfrage

vom 24.11.2014 11:40:04

Der Winter ist da und nun werden auch die letzten Haushalte von der unausweichlichen Realität der bevorstehenden Heizsaison eingeholt. Das trifft sich gut, da die Energiepreise allgemein noch immer auf Tiefstniveau verharren und sich bislang nicht absehen lässt, wann die obligatorische Aufwärtsbewegung einsetzt.

Im Normalfall ist diese allerdings unumgänglich, da die Nachfrage klar erkennbar nach oben geht und damit preistreibend wirkt. Auch alle weiteren Energiemärkte befinden sich in einer kollektiven Tiefpreisphase, so dass ein Preisanstieg zwar im Moment überfällig ist, jedoch derzeit noch mit Abwesenheit glänzt.

Allen Pellet-Heizern die bis jetzt noch gewartet haben wird empfohlen, sich möglichst bald mit Heizmaterial für den Winter einzudecken und somit von den vorteilhaften Preisen zu profitieren. Für all jene, die auch hier noch zusätzliche Sparpotentiale ausnützen möchten, hat HeizPellets24 die wichtigsten Spartipps zusammengefasst, welche interessante Wege für eine günstige Holzpellet-Bestellung aufzeigen.

Aktuelle Pelletspreise:
Deutschland: 233,66 € inkl. MwSt. (Durchschnitt pro Tonne bei einer Gesamtabnahme von 6,1 t DINplus Pellets, entspr. 3.000 Litern Heizöl)
Österreich: 249,70 € inkl. MwSt. (Durchschnitt pro Tonne bei einer Gesamtabnahme von 6,1 t DINplus Pellets, entspr. 3.000 Litern Heizöl)

HeizPellets24-Tipp: Der Online-Preisvergleich lohnt sich immer. Günstiger werden Ihre Pellets zudem, wenn Sie einen Händler aus Ihrer Region auswählen, denn die kürzeren Transportwege wirken sich positiv auf den Verkaufspreis aus. www.heizpellets24.de - 24.11.2014

Holzpelletpreise Österreich 1 Monat

Presse-Kontakt

HeizPellets24, interaid GmbH
Oliver Klapschus
Ullsteinstr. 120
12109 Berlin
Tel.: + 49 (0) 30 701 712 20