Preis für Holzpellets auf Vorjahresniveau - Heizöl und Erdgas deutlich teurer

vom 08.07.2021 17:36:52

Die Holzpelletspreise haben Mitte Mai ihr vorläufiges Jahrestief erreicht und sind seitdem leicht gestiegen. In Deutschland hält sich das Preisniveau seit Anfang Juni bei durchschnittlich 196 Euro je Tonne Pellets stabil. In Österreich werden Stand Anfang Juli 223 Euro und in der Schweiz 264 Franken je Tonne Holzpellets aufgerufen. Die Nachfrage, die im ersten Halbjahr 2021 ein neues Rekordniveau erreicht hat, geht saisonal bedingt leicht zurück.

Die Talfahrt der Holzpelletspreise ist vorerst gestoppt. Aufgrund des geringen Ausgangsniveaus, mit dem der Brennstoff aus dem Winterhalbjahr gekommen ist, endete der übliche Abwärtstrend des Frühjahrs in diesem Jahr etwas früher als gewohnt. Die Kaufgelegenheit für Verbraucher bleibt nichtsdestotrotz äußerst günstig. Gemessen an der fortlaufenden Preisnotierung bei HeizPellets24 liegen die aktuellen Durchschnittspreise gleichauf mit den Notierungen aus dem Vorjahresmonat und verharren damit auf dem niedrigsten Niveau der letzten elf Jahre.

Der Preisvorteil von Holzpellets gegenüber andere Brennstoffen hat sich im laufenden Jahr signifikant erhöht. Während sich Heizöl in Deutschland im Vergleich zum Vorjahresstichtag um gut 60 Prozent verteuert hat und Erdgas ebenfalls im zweistelligen Prozentbereich teurer geworden ist, bleibt der Pelletspreis konstant. Nicht zuletzt aufgrund steuerlicher Aspekte dürfte der Kostenvorteil in den kommenden Jahren sogar noch wachsen. Holzpellets sind in Deutschland nicht nur von der jährlich zunehmenden CO2-Bepreisung auf fossile Brenn- und Kraftstoffe ausgenommen, sie profitieren darüber hinaus auch vom ermäßigten Mehrwertsteuersatz von sieben Prozent. Wie sich die Holzpreise entwickeln, bleibt dagegen abzuwarten. Bis auf weiteres profitieren die Notierungen vom hohen Angebot an Schadholz auf dem Markt, das als Brennstoff bestens geeignet ist. Im Gegensatz zu den allgemein stark gestiegenen Holzpreisen sind Pellets weiterhin billig.

Wer über die Umrüstung auf eine Pelletsheizung nachdenkt, sollte zudem die staatlichen Förderprogramme prüfen. Die im Vergleich zu Öl- oder Gasheizungen hohen Anschaffungskosten einer Holzpellelletsheizung werden durch hohe Zuschüsse erschwinglich. - ok

Holzpelletpreise Österreich 1 Monat

Presse-Kontakt

HeizPellets24, interaid GmbH
Oliver Klapschus
Ullsteinstr. 120
12109 Berlin
Tel.: + 49 (0) 30 701 712 20